Schuld am Zweiten Weltkrieg

Eine Übersetzung von Rainer Böhme

Am 17. Septemeber 2019 positionierte sich das Europäische Parlament mehrheitlich zum Ausbruch des Zweiten Weltkrieges. In dem Antrag stellt es die Kooperation zwischen dem III. Reich und der UdSSR als zentrale Ursache für den Ausbruch des Zweiten Weltkrieges dar.

Der russiche Präsident W. Putin überraschte gegen Ende der alljährlichen Tagung des Verteidigungsministeriums mit einer Gegenrede. Für ihn ist die Darstellung des Europäischen Parlamentes eine historisch verzerrte Sicht. Putin kritisierte – gestützt auf vorliegendes, zitiertes Archivmaterial – vor allem scharf die Rolle der damaligen Vertreter der polnischen Diplomatie.

Man muss die Standpunkte von Russlands Führung nicht teilen. Doch man sollte sie unbedingt kennen, um die regierungsoffiziellen außenpolitischen Aktivitäten und die Entwicklung der Streitkräfte Russlands hinreichend realistisch einordnen zu können.

Das hier erhältliche Dokument ist die ungekürzte, veröffentlichte Übersetzung (das Stenogramm) der Redebeiträge.

Für Sprachkundige stehen die Originaltexte (russ.) der Redebeiträge im Anhang und Hinweise auf weblinks bereit.

Quellenangabe

Bild (Startbild): At the Defence Ministry Board meeting 24.12.2019. With Chief of the General Staff of the Armed Forces, First Deputy Defence Minister Valery Gerasimov. Autor: Mikhail Metzel, TASS. Lizenz: Creative Commons Share Alike 4.0 International CC-BY 4.0 – nach kremlin.ru (ganz unten im Footer).

Creative Commons Lizenzvertrag Weitere Informationen zum Urheberrecht unter Kontakt/Impressum/Lizenz.
Bei Interesse können die statistischen Daten für die Grafiken per Mail zugesandt werden.

Ein Gedanke zu “Schuld am Zweiten Weltkrieg

  1. Die angebliche Mitschuld der UdSSR am 2. Weltkrieg ist ahistorischer Blödsinn. Diese abstrusen Konstrukte sind der (bisherige) Gipfel der sogenannten „Vergleichenden Diktaturforschung“. Kern dieser Parawissenschaft ist ja die sogenannte Totalitarismustheorie, mit der Faschismus und Stalinismus gleichgesetzt werden sollen. Komplett wird diese- ja wie nennen wir‘s nun ?- Sichtweise wäre wohl euphemistisch, alles andere, was mir einfällt justitiabel- mit der sogenannten Hufeisen-Theorie über angeblichen Terrorismus. Das Ganze ist nur als Ausfluß der aktuellen gegen Rußland gerichteten EU-Politik zu verstehen, wobei die einzelnen EU-Staaten, insonderheit Germanistan, gegen ihre eigenen Interessen handeln. Man muß das Putinsche Oligarchenrußland nicht mögen und sollte gleichermaßen den Stalinismus als Quelle vieler Verwerfungen nicht verkennen, aber auch Tatsachen zur Kenntnis nehmen. Die Russen wollten sich mit den Westmächten einigen, die aber hofften, daß sich Deutschland und Rußland gegenseitig zerfleischen würden. Millionen Tote später stand die Antihitletkoslition doch. Mit der Behauptung der angeblichen Mitschuld der SU will man vor allem auch deren Anteil am Sieg über den Faschismus schmälern. Ich dachte eigentlich, daß der Blödsinn, den man sich zu DDR-Zeiten anhören mußte, nicht zu toppen wäre, aber auch da ist uns der Westen mal wieder voraus.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.